Was ist Psychotherapie?

Psychother­a­pie ist ein Prozess, der dazu dient, psychis­ches Leiden zu verringern oder aufzulösen. Es gibt verschiedene Psychother­a­pi­eschulen, von denen aktuell drei von den Krankenkassen bezahlt werden: die Verhal­tens­ther­a­pie, die Tiefenpsy­chol­o­gisch fundierte Psychother­a­pie und die Psycho­analyse. Darüber hinaus haben auch die Systemis­che Ther­a­pie und die Gespräch­spsy­chother­a­pie (Klien­ten­zen­tri­erte Psychother­a­pie) vom Wissenschaftlichen Beirat für Psychother­a­pie die wissenschaftliche Anerken­nung bekom­men.